SüßES GeBäCK

  • Mo-Fr 7.00-19.00 Uhr
  • Sa 8.00-18.00 Uhr

PlAaTEkopP

- Weckchen -

Nichts drauf, aber ordentlich was drin. Fluffig gebacken und attraktiv glänzend, flirtet sich unser Weckchen in jede Tüte hinein. Und mit seinem vollmundigen Geschmack zeigt dir unser Leckerchen gerne, dass Glatzköpfe durchaus süß sein können.

MuUzEPucKeL

- Rosinenweckchen -

Unsere Rosinenbrötchen konnten schon den einen oder anderen Rosinenpicker überzeugen. Das ist auch nicht verwunderlich, denn bei unseren ausgewählten Rosinen gibt’s keinen Grund zu meckern.

FrESchE PaNz

- Schokoweckchen -

Unser Schokobrötchen schmeckt nicht nur den Kleinen: ein leckeres Michbrötchen mit edlen Schokostückchen. Schokolade allein macht bekanntlich schon glücklich. Unser Schokoweckchen ist ein wahrer Glücksbringer und macht mit jedem Bissen gute Laune. Da werden wir doch gerne zur Naschkatze.

ZiNtE MääTEs

- Weckmann -

Die Festtage des Sankt Martin haben für uns im Theo’s eine besondere Bedeutung, denn die erste Backstube von Uropa Theodor stand in der Martinstraße. Dass der Zinte Määtes für uns darum ein ganz besonderes Leckerchen ist, schmeckt man schon beim ersten Bissen.

LeCkER MäDcHe

- Nougatcroissant -

Frauen sollten auf Händen getragen werden. Daher stellen wir unser Schokocroissant mit höchster Sorgfalt her. Nur so wird aus feinbuttrigem Plunderteig, der sich zart um edelste Schokolade legt, ein herausragendes Meisterstück. Obendrauf noch gut gekleidet in feinster Schokoglasur ist diese Dame eine wahre Augenweide!

ScHöN JeFöHNtE

- Croissant -

Die Franzosen sind Charmeure und die Meister der Liebe. Das erklärt bei unserem Croissant so einiges. Es wird nicht nur mit viel Liebe kreiert, sondern bringt auch selbst alle Herzen zum Höherschlagen. Zu Recht darf es eitel sein, denn mit seinem goldgelben, feingebackenen Plunderteig legt es einen geradezu glänzenden Auftritt hin.

ZucKeRschNüTChE

- Zuckerknoten in 3 Varianten -

Mit Pausbäckchen und Grübchen sehen unsere Zuckerknoten nicht nur liebreizend aus, sondern schmecken auch zum Vernaschen süß. Und bei der Damen(-aus-)wahl zwischen 3 Grazien wird keiner so einfach zum Kostverächter.